Neu im Club: Südamerika Gruppenreisen

  • feste Termine
  • kleine Gruppen
  • Verlängerungen möglich
  • wählbare Hotelkategorie
  • individuelle Flugwahl inklusive
  • Beratung in mehreren Sprachen

Panama: Shoppen, Baden, Entdecken

  • deutsche Führung
  • 4 Sterne Hotel
  • All-Inclusive
  • freie Gestaltungsmöglichkeit
  • Besuche von Shoppingmalls
  • ab 1990€

Geldtransfer: Club-Mitglieder werden belohnt

Bis Jahresende können Klubmitglieder bei jedem Transfer einen Stempel sammeln, bei 5 Stempeln beteiligt sich der Club an den Überweisungskosten der nächsten Sendung. Kommen Sie vorbei oder rufen einfach an.

Australis Kreuzfahrten

5 Tage/4 Nächte Kreuzfahrten

Wählen Sie selbst aus von wo sie starten möchten: Ushuaia (Argentinien) oder Punta Arenas (Chile)

Ent­de­cken Sie die Schön­heit Pa­ta­go­ni­ens und ler­nen Sie die wich­tigs­ten Na­tur­er­eig­nis­se des Feu­er­lan­des, der Ma­gel­lan­stra­ße, des Bea­gle-Ka­nals und des Kap Horns ken­nen.


Südamerika Reise-Blog

Erfahren Sie in unserem Blog aktuelle Informationen über Reiseziele, Nachrichten und Reise-Empfehlungen für Südamerika.

Kundenstimmen

Jetzt mit zufriedenen Kunden austauschen und Tipps für Ihre nächste Reise sammeln. Vorbei schauen lohnt sich!

Aktuelle Nachrichten und Reise-Empfehlungen für Südamerika: April 2020

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Aktuelle Nachrichten über die Kultur in Südamerika

Corona-Krise legt Forschung und Lehre zu Lateinamerika lahm

Berlin. Die Epidemie des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Deutschland hat auch zur Absage zahlreicher Veranstaltungen und Schließungen wissenschaftlicher Einrichtungen zu Lateinamerika geführt. Betroffen ist unter anderem eine Lateinamerika-Woche des Entwicklungsministeriums (BMZ) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Auch das Iberoamerikanische... weiterlesen auf amerika21.de

Befreiungspädagogik im Chile der Unidad Popular: "Das Schweigen brechen"

Das Schweigen brechen – von klein auf beschäftigt Ilse Schimpf-Herken (geboren 1947) die Frage gesellschaftlicher Teilhabe. Aus Norddeutschland gelangt sie auf Umwegen ins Chile der Unidad Popular. Hier wirkt sie zwei Jahre als Befreiungspädagogin. Die interkulturelle Erwachsenenbildung bestimmt ihre Arbeit bis heute. Der Beitrag ist Teil des Projekts "Lebenswege", das auf der Webseite... weiterlesen auf amerika21.de

Evo Morales, Kandidat für den Friedensnobelpreis 2020

Adolfo Pérez Esquivel, Bildhauer, Architekt und Bürgerrechtler aus Argentinien, hat dem Nobelpreiskomitee Morales als Kandidaten vorgeschlagen
Es ist mir eine Ehre, Ihnen mitzuteilen, dass ich den Genossen Evo Morales Ayma für den Friedensnobelpreis für das Jahr 2020 vorgeschlagen habe. Unser geliebtes Schwesterland Bolivien, das am meisten verarmte Südamerikas, wurde 2019 von der UNO zum ersten Mal in seiner Geschichte zu einem Land mit hoher menschlicher Entwicklung erklärt. Dies war kein Zufall. Seit 2006 führte der erste indigene... weiterlesen auf amerika21.de

Neu ernannter Beauftragter für Schwarze in Brasilien spricht von "Nutella-Rassismus"

Brasília. Das brasilianische Kulturministerium hat einen rechten Aktivisten, der Sklaverei und Rassismus relativiert, zum Beauftragten für Schwarze ernannt. Für den betreffenden Sérgio Camargo, der selbst Schwarzer ist, gibt es in Brasilien allenthalben einen "Nutella-Rassismus". Die Sklaverei sei zwar "schrecklich, aber vorteilhaft für die Nachfahren gewesen". Denn Brasiliens... weiterlesen auf amerika21.de

Staatshaushalt von Kuba hält an sozialen Prioritäten fest

Havanna. Kubas stellvertretender Minister für Finanzen und Preise, Vladimir Regueiro Ale, hat das für das Jahr 2020 geplante Budget der Öffentlichkeit vorgestellt und erläutert. Auf einer Pressekonferenz erklärte er, der Haushaltsplan basiere auf den Prinzipien der Erhaltung und Rationalität bei den Ausgaben und der Maximierung der Einnahmen. Dafür sollen alle ungenutzten... weiterlesen auf amerika21.de