20 Tage Patagonien Rundreise

1

Ankunft in Bue­nos Ai­res

Ankunft - Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Gelegenheit durch Buenos Aires zu schlendern und die ersten Impressionen von der schönen Stadt zu sammeln.

2

Trelew - Puerto Madryn

Flug nach Trelew. Fahrt nach Puerto Madryn. Transfer zum Hotel.

Übernachtung.

3

Puerto Madryn - Halbinsel Valdes

Gangtägiger Ausflug zum Tierparadies auf der Halbinsel Valdes. Je nach Jahreszeit können Sie hier Wale, See-Elefanten, Orcas und Magellanpinguine beobachten. Ganzjährig findet man große Kolonien von Seelöwen. Ein wahres Erlebnis für alle Tier- und Naturliebhaber!

4

Puerto Madryn - Punta Tombo

Ganztägiger Ausflug zum Naturschutzgebiet Punta Tombo, die größte Pinguinen-Kolonie Südamerikas. Von September bis April fühlen sich die Pinguine hier sehr wohl!

 

5

Ushuaia

Transfer nach Trelew zum Flughafen. Flug nach Ushuaia, de südlichsten Stadt der Welt. Transfer zum Hotel. Schlendern ducht die Stadt auf Eigenregie.

6

Ushuaia

Von der südlichsten Stadt der Welt geht es beim ganztägigen Ausflug zum Feuerland Nationalpark. Traumhafte Landschaften inmitten von Bergen, Wälder, Gletscher und eine umwerfende Vogelwelt erwarten den Besucher.

Übernachtung.

7

Weiterreise entweder nach Calafate oder auf 3 Tages-Kreuzfahrt

Kurze Alternative: Transfer zum Flughafen. Flug nach El Calafate. Transfer zum Hotel. Ohne optionale Kreuzfahrt geht die Reise am Tag 13 weiter.

Lange Alternative: 3 Tage Kreuzfahrt Australis: Ein­che­cken im Kreuzfahrtschiff von 10:00 bis 16:00 Uhr. Um 17:30 Uhr heißt es „Lei­nen los!” zur Fahrt an den süd­lichs­ten Punkt der Er­de. Durch die le­gen­dä­re Ma­gel­lan­stra­ße und den Bea­gle-Ka­nal geht es durch Pa­ta­go­ni­en und Feu­er­land: Das gro­ße Aben­teu­er be­ginnt!

8

Kap Hoorn – Wulaia-Butch

Fahrt durch den Mur­ray-Ka­nal und die Nas­sau-Bucht bis zum Na­tio­nal­park Cabo de Hor­nos, wo wir an Land ge­hen, wenn es die kli­ma­ti­schen Ver­hält­nis­se er­lau­ben. Das mys­ti­sche, 1616 ent­deck­te Kap Ho­orn ist ein 425m ho­her, fast senk­rech­ter Fels­ab­bruch. Lan­ge Zeit war dies für die Se­gel­schif­fe ein wich­ti­ger See­weg vom At­lan­ti­schen zum Pa­zi­fi­schen Oze­an. Kap Ho­orn ist als das En­de der Welt be­kannt und wur­de im Ju­ni 2005 von der UNESCO zum Bio­sphä­ren­re­ser­vat er­klärt.
Am Nach­mit­tag er­rei­chen wir die Wu­laia-Bucht. An die­ser his­to­ri­schen Stät­te be­fand sich ei­ne der größ­ten Sied­lun­gen der Yama­na-In­dia­ner, die mit Ka­nus die Küs­ten be­fuh­ren. Char­les Dar­win ging hier auf sei­ner Welt­rei­se an Bord der MS Bea­gle 1833 an Land. Der Ort bie­tet mit sei­ner au­ßer­ge­wöhn­lich schö­nen Pflan­zen­welt und Land­schaft ein Na­tur­schau­spiel. Wir wan­dern mit­ten durch den ma­gel­lan­schen Ur­wald mit sei­nen Len­ga-, Coi­hue- und Ca­ne­lo-Bäu­men so­wie zahl­rei­chen Far­nen und an­de­ren Ar­ten zu ei­nem Aus­sichts­punkt.

9

Agostini und Águila-Gletscher

Wir na­vi­gie­ren durch die Breck­nock-, Oca­sión-, Cock­burn- und Magda­le­na-Ka­nä­le, um den spek­ta­ku­lär schö­nen Agos­ti­ni-Fjord (Se­no Agos­ti­ni) in­mit­ten der Dar­win­kor­dil­le­re (Cor­dil­lera de Dar­win) im Feu­er­land zu durch­que­ren. An die­sem ein­zig­ar­ti­gen Ort las­sen sich die Glet­scher be­stau­nen, die in die­ser Ge­birgs­ket­te ent­sprin­gen und von de­nen sich ei­ni­ge bis zum Meer hin­un­ter schie­ben. Am Abend set­zen wir un­se­re Rou­te zum Águi­la-Glet­scher fort, wo wir mit den Zo­di­acs an Land ge­hen. Auf ei­ner ge­nuss­vol­len Wan­de­rung am Strand ent­lang um­run­den wir ei­ne von Ber­gen um­ge­be­ne La­gu­ne und ge­lan­gen bis zur Stirn­sei­te des Glet­schers.

10

Insel Magdalena – Punta Arenas

Früh am Mor­gen ge­hen wir – wenn die Wet­ter­ver­hält­nis­se es er­lau­ben - auf der In­sel Magda­le­na an Land. Die In­sel mit­ten in der Ma­gel­lan­stra­ße war einst ein ob­li­ga­to­ri­scher Ver­sor­gungs­halt für See­fah­rer und Ent­de­cker. Hier lebt ei­ne rie­si­ge Ko­lo­nie von Ma­gel­lan­pin­gui­nen, die wir auf ei­nem Spa­zier­gang zu dem Leucht­turm, der heu­te den Schif­fen den Weg durch die Ma­gel­lan­stra­ße weist, be­ob­ach­ten kön­nen.
Im Sep­tem­ber und April an­kern wir statt­des­sen vor der In­sel Mar­ta, um vom Schlauch­boot aus ei­ne Ko­lo­nie von süd­ame­ri­ka­ni­schen See­lö­wen zu sich­ten. Un­ser Aben­teu­er im ex­tre­men Sü­den en­det in Pun­ta Are­nas wo wir um 11:30 Uhr aus­schif­fen wer­den.

Transfer nach Puerto Natales. Übernachtung

11

Torres del Paine

Ganz­ta­ges­aus­flug in den be­rühm­ten Na­tio­nal­park Tor­res del Pai­ne. Sie kön­nen groß­ar­ti­ge Aus­bli­cke auf die Tor­res-Spit­zen und das Tor­res-Mas­siv ge­nie­ßen. Bei ei­ni­gen kür­ze­ren Wan­de­run­gen wer­den Sie zu den bes­ten Aus­sichts­punk­ten des Parks ge­lan­gen und kön­nen mit Ih­rem Rei­se­lei­ter die ab­wechs­lungs­rei­che Flo­ra und Fau­na des Par­kes ken­nen ler­nen.
Über­nach­tung in Puerto Natales

12

Fahrt von Puerto Natales (Chile) nach El Calafate (Argentinien)

Dreistündige Busfahrt und Ankunft im Hotel

13

El Calafate

Ausflug zum Perito Moreno Gletscher. Der Perito Moreno ist einer der wenigen Gletscher auf der Welt der…wächst! Lassen Sie sich heute vom Anblick diesen majestätischen Eismassen faszinieren.

Übernachtung.

14

Bariloche

Transfer zum Flughafen. Flug nach Bariloche. Transfer zum Hotel.

Übernachtung.

15

Bariloche

Halbtagesausflug entlang des wunderschönen Nahuel Huapi Sees. Unterwegs sehen Sie das berühmte Hotel Llao LLao und die hübsche Kapelle von San Eduardo. Die ganze Fahrt bietet atemberaubende Landschaften mit Bergen, Wäldern und unendlich blauen Seen.

Übernachtung.

16

Bariloche

Halbtagestour zur Isla Victoria und Bosque de Arrayanes (Myrtewald). Die Bootstour beginnt in Puerto Pañuelo und fährt zuerst zur Isla Victoria, die größte Insel des Nahuel Huapi Nationalparks. Anschließend fahren Sie weiter zur Halbinsel Quetrihué, wo der Myrtebäumewald zu finden ist. Dieser Wald ist einzig auf der Welt, da die bis zu 15m hohen Myrte-Bäume sonst nirgendwo zu sehen sind.

Am Abend geht es zurück nach Bariloche.

Übernachtung.

17

Transfer zum Flughafen

Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel.

Übernachtung.

18

Buenos Aires

Halbtägige Citytour. In ca. 3 Stunden lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Stadtteile der Stadt kennen.

Übernachtung.

19

Buenos Aires

Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung.

20

Transfer zum Flughafen

Transfer zum Flughafen.

Flug nach Frankfurt