Inkas, Hochland & Karibik: Reiseablauf

Inkas, Hochland und Karibik

1

Abflug

Nachtflug ab Europa nach Lima, Perú. (Je gewählter Fluglinie kann der Abflug auch frühmorgens am Folgetag stattfinden).

2

Lima

Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores 3-4* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

 

3

Lima

Die Stadtrundfahrt durch Lima startet mit der Plaza de Armas in der kolonialen Innenstadt, wo sich der Regierungspalast, das Rathaus, das erzbischöfliche Palais und die Kathedrale befinden. Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluss besuchen Sie die Plaza San Martín, die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur wunderschönen Aussicht über das Meer an der Pazifikküste.
Anschließend besuchen Sie das Larco Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Mehr als 45.000 Objekte umfasst die Sammlung aus schönen präkolumbischen Keramiken, Gold- und Silberstücken, Textilien und erotischen Steinguts.

Abends Optional: Besuch des Fontänenparkes mit Abendessen und Show (4h)

 

4

Lima - Cusco - Yucay

Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cusco.

Ihr heutiger Ausflug startet mit einem Besuch der Chinchero Gemeinde, die circa 28km von Cusco entfernt liegt. Hier befinden sich die Überreste des Palastes des Inka Tupac Yupanqui sowie wunderschöne koloniale Tempel, die auf den Grundmauern der Inka-Bauten errichtet wurden. Besonders herausragend ist jedoch der Markt von Chinchero, der immer sonntags stattfindet und auf dem lokale Hersteller aus dem Heiligen Tal ihre Produkte anbieten. Dieser farbenfrohe und quirlige Markt fasziniert seine Besucher mit einer großen Auswahl an Kunsthandwerk und Textilien in original präkolumbianischem Stil. Es folgt der Transfer zum Aussichtspunkt “El Mirador de Racchi” mit herrlichem Blick auf das Heilige Tal, und danach werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3-4* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness 4-5* oder ähnlich (Deluxezimmer)

5

Yucay

Am Vormittag, Besichtigung von Ollantaytambo, eine der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt Ollantaytambo, das auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurde. Ollantaytambo ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für diese hatte der Ort mehr religiöse Bedeutung als zur Verteidigung. Der Tempelbezirk liegt an der Spitze der Terrassen. Eine Meisterleistung!
Mittagessen in einem landestypischen Restaurant.

Für das Nachmittagsprogramm können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden:

  • Halbtägiger Ausflug zu den kreisrunden Terrassen von Moray und den Salzterrassen von Maras (4h), nur empfohlen zwischen Mai und Oktober
  • Wanderung zu den Terrassen von Yucay (1h)

 

6

Yucay - Machu Picchu - Cusco

Ganztagesausflug nach Machu Picchu: Am Morgen Fahrt zur Bahnstation von Ollantaytambo und Beginn einer wunderschönen Zugfahrt mit dem Vistadome Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt.
Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Xima Cusco 3-4* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Aranwa Cusco Boutique 5* oder ähnlich (Deluxezimmer)

 

7

Cusco

Am Vormittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cusco.
Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka. Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3km oberhalb von Cusco gelegen, mit einmaligem Panoramablick über die Stadt.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

8

Cusco - Puno

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titicaca-See liegt. Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigt. Das Mittagessen ist eingeschlossen.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Xima Puno 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Libertador Lago Titicaca 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

9

Titicaca-See - Lima

Ganztägiger Ausflug auf dem Titicaca See: Die Fahrt geht mit dem Boot zu den Uros-Inseln. Die Uros sind die eigentlichen Einwohner des Titicaca-Sees. Sie leben auf ca. 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilfrohr erbaut sind. Dann geht die Fahrt weiter zur Insel Taquile. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Hängen der Insel erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammen.

Danach Transfer zum Flughafen von Juliaca, Flug nach Lima. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores 3-4* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

10

Lima - Bogotá

Transfer zum Flughafen und Flug nach Bogotá in Kolumbien. Anschließend Transfer zum Hotel.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel B3 Virrey 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Cité 4* oder ähnlich (Standardzimmer)

11

Bogotá

Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie die Altstadt La Candelaria. Anschließend besuchen Sie das Fernando Botero Museum und das Goldmuseum Bogotas, wo Sie eine Vielzahl an Gold- und Silberstücken bestaunen können, die von verschiedenen präkolumbianischen Kulturen gefertigt wurden.

12

Bogotá

Abholung von Ihrem Hotel und Fahrt ins traditionelle Stadtviertel Usaquen, wo Sie in die faszinierende Welt des hochwertigen Kaffees eintauchen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Kaffeeproduktion in Kolumbien und riechen, fühlen und schmecken Sie die besonderen Eigenschaften des Kaffees, indem Sie drei Sorten probieren.
Im Anschluss Fahrt zu der unterirdischen Salzkathedrale Zipaquirá. Laufen Sie durch das salzhaltige Gewölbe entlang der 14 Stationen des Kreuzweges Jesus Christus, die durch ein Tunnelsystem miteinander verbunden sind. Ein paar Meter weiter wartet der optische Höhepunkt: Das riesige, 16 Meter hohe beleuchtete Kreuz aus Salz strahlt in die dreischiffige, 120 Meter lange Kathedrale.

Rückfahrt nach Bogota.

 

13

Bogotá - Cartagena

Transfer zum Flughafen und Flug nach Cartagena. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Nachmittags erkunden Sie den kolonialen Stadtkern Cartagenas. Unter anderem besuchen Sie die Festung San Felipe. Das „castillo“ ist die größte und stärkste Festung, die jemals von den Spaniern in einer ihrer Kolonien gebaut wurde. Es war ein wirklich eindrucksvolles Gemäuer und wurde niemals eingenommen, trotz zahlreicher Versuche, sie zu stürmen. Sie machen einen Spaziergang entlang der bunten Straßen und verwinkelten Gassen des alten Cartagenas. Am Ende besuchen Sie das Kloster San Pedro Claver.  Der Name wurde zu Ehren des in Spanien geborenen Mönches Pedro Claver (1580-1654) verändert, er lebte und starb in diesem Kloster. Als „Apostel der Schwarzen“ oder „Sklave der Sklaven“, verbrachte er sein ganzes Leben im Dienst der Sklaven, die aus Afrika gebracht wurden.

Mittelklasse: Übernachtung im Hotel Don Pedro de Heredia 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse: Übernachtung im Hotel Bantu By Faranda Boutique 4* oder ähnlich (Oroko Premiumzimmer)

 

14

Cartagena

Der Tag steht zur freien Verfügung zum Erkunden der Kolonialstadt oder zum Besuch der Strände.

Optional: Tagesausflug zur Isla del Rosario, individuell vor Abflug zu buchen

 

15

Cartagena

Transfer zum Flughafen von Cartagena, Rückflug nach Europa.

Optional: individuelle Badeurlaubverlängerung.

 

16

Ankunft in Europa

Ankunft in Europa.