Fest am Tag der Toten

Mexiko Reise: Fest am Tag der Toten in Mexiko City

1

Freitag 26.10.2018: ANKUNFT IN MEXIKO-STADT

Sie werden am Flughafen herzlichst begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht. Den Rest des ersten Tages steht Ihnen frei zur Verfügung.

Der genaue Ablauf der Reise hängt vom Tag ab, an dem der Umzug stattfindet, dies wird noch vor Reisebeginn bekannt gegeben. Vermutet wird der Samstag 27.10.

2

Samstag 27.10.2018: VERKLEIDEN FÜR DEN "TOTENSONNTAG" / TOTENSONNTAGSUMZUG

Die so genannte Catrina (typische Frau für den Totensonntag) oder Catrin (typischer Mann für den Totensonntag) sind die Hauptdarsteller des Totensonntags. Um Ihre Erfahrung des Totensonntags noch authentischer zu machen, können Sie sich das Gesicht von einem Maskenbildner schminken lassen, wir stellen Ihnen des Weiteren auch Accessoires in Form eines Hutes, Smokings, Blume oder Kleid zur Verfügung. Bereit für den Umzug bringen wir Sie zu einem guten Punkt vom dem Sie den Umzug gut sehen können.

3

Sonntag 28.10.2018: MEXIKO-STADT: NATIONALMUSEUM FÜR ANTHROPOLOGIE / CHAPULTEPEC PARK

Der Besuch des Nationalmuseums für Anthropologie mit einer sehr kompletten Darstellung der mexikanischen Geschichte. Erfahren Sie außerdem mehr über die Totenbräuche der verschiedenen prähispanischen Kulturen, die Ihnen in Teilen während des Umzugs des Totensonntags gezeigt werden.

Nach Ihrem Mittagessen in einem sehr schönen mexikanischen Restaurant können Sie einen kurzen Spaziergang durch die grüne Lunge der Stadt, den Chapultepec Park genießen. Auf Ihrem Weg zum Schloss von Chapultepec, auf einem kleinen Berg gelegen, gehen Sie vorbei an verschiedenen Straßenhändlern, die Essen, Kaffee sowie Souvenirs, Sonnenhüte oder sogar Süßigkeiten verkaufen.

Der verbleibende Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, wir empfehlen einen kurzen Spaziergang über die Madero Straße, die ganz in der Nähe Ihres Hotels ist.

4

Montag 29.10.2018: BESUCH EINES BLUMENMARKTES / INDIGENER SPRACHKURS IN TRAJINERA / TYPISCHES MEXIKANISCHES MITTAGESSEN

Am Morgen besuchen Sie einen Blumenmarkt auf dem die für den Totenkult so wichtigen Blumen, Cempasúchil verkauft werden. Danach werden Sie nach Xochimilco gebracht, wo Sie mit den Trajineras (Stocherkahn) durch die Kanäle gefahren werden.

Ihr typisches mexikanisches Mittagessen startet erst ca. 14:30 Uhr in einem Restaurant, in dem gerade am Wochenende mexikanische Familien zu Mittag essen, oder Geburtstage feiern. Während Sie dort essen, werden Sie noch Live Musik hören und typische regionale Tänze sehen.

5

Dienstag 30.10.2018: HISTORISCHES STADTZENTRUM / TYPISCHER MEXIKANISCHER MARKT

Ihr Tag beginnt mit einem geführten Spaziergang durch Mexiko-Stadts historisches Zentrums. Der zentrale Platz „Zócalo“ ist umgeben von dem Aztekentempel „Templo Mayor“, der Nationalpalast und die Kathedrale. Selbst für nicht-Kunst-Iinteressierte lohnt sich der Besuch des Nationalpalastes mit dem großen Wandgemälde von Diego Rivera.

Am frühen Nachmittag gehen Sie zu Fuß zu einem typischen mexikanischem Wochenmarkt, auf dem man gemäß der Experten das wahre mexikanische Leben erlebt.

 

6

Mittwoch 31.10.2018: BASILIKA VON GUADALUPE / ARCHÄOLOGISCHE STÄTTE VON TEOTIHUACAN / BESUCH EINER MAGUEY-ANPFLANZUNG

Am frühen Morgen besuchen Sie die Basilika von Guadalupe, die der ersten lateinamerikanischen indigenen Jungfrau gewidmet wurde. Danach bringen wir Sie zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, der archäologischen Stätte von Teotihuacán, die sich vor den Toren von Mexiko-Stadt befindet. Ihr Besuch wird Ihnen ein Verständnis dieser unglaublich großen monumentalen Stätte mit ihrer geheimnisvollen Geschichte geben. Das gesamte Ausmaß der Stätte ist am besten sichtbar, wenn Sie die Stufen der Sonnen- und/oder Mondpyramide hinaufsteigen.

7

Donnerstag 01.11.2018: PUEBLA / BESUCH VON ALTAREN IN HÄUSERN DER ANGEHÖRIGEN IN EINEM DORF

Den Tag verbringen Sie in Puebla, das zu Füßen der über 5000 Meter hohen Vulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl liegt. Erkunden Sie zu Fuß die sehr gut erhaltene koloniale Innenstadt Pueblas, die zu den Orten mit den meisten Denkmälern Amerikas gehört.

Am Nachmittag erreichen Sie ein mexikanisches Dorf, in dem die Feierlichkeiten dergestalt sind, dass für die Verstorbenen ein mehrstöckiger, meterhoher Altar im Haus der Angehörigen aufgebaut wird. Anlässlich der Feierlichkeiten des Totensonntags gibt es im Dorf auch ein Dorffest mit Musik und leckeren Essensständen.

8

Freitag 02.11.2018: WANDMALEREIEN AN DER UNIVERSITÄT VON MEXIKO / COYOACAN / KUNSTMUSEUM / TRADITIONELLER FRIEDHOF AM ABEND

Auf Ihrem Weg nach Coyoacán machen Sie kurzen Halt an den Wandmalereien der autonomen Universität von Mexiko. Bestaunen Sie zudem einen weiteren Altar des Totensonntags.

Wir erreichen dann Coyoacán. ein kolonialer, farbenfroher Stadtteil Mexiko Citys. Hier werden Sie im Hause eines Karton-Künstlers, der aus Leidenschaft mexikanische bunte tierähnliche Fantasiefiguren aus Pappmaché kreiert und herstellt, erwartet. Danach geht’s zum Museum, das Kunstwerke von Diego Rivera und Frida Kahlo ausstellt.

Entgegen des gestrigen Tages wird in Mexiko-Stadt der Totensonntag verstärkt mit Altaren in öffentlichen Gebäuden oder auf dem Friedhof gefeiert. Nach Sonnenuntergang erwartet ein Highlight des heutigen Tages auf Sie. Der Besuch eines Friedhofes wo Sie bei Kerzenschein die überwiegend gelbe Dekoration der Cempasúchil Blume der Gräber bestaunen können. Die werden vermutlich auch noch einige Familien dort sehen, da sie Zeit mit den geliebten Toten Familienangehörigen oder Freunden verbringen.

9

Samstag 03.11.2018: ENDE DER REISE

Checken Sie aus dem Hotel aus. Wir bringen Sie zum Internationalen Flughafen von Mexiko-Stadt für Ihren Heimflug oder Ihren Weiterflug in einen anderen Teil Mexikos.