Südamerika Reise-Blog

Karneval in Rio de Janeiro

So wird in Brasilien der legendäre Karneval gefeiert

Brasilianische Tänzerin

Der Karneval steht für ganz Brasilien. Auch wenn Rio sicherlich am bekanntesten für seinen intensiven und bunten Karneval ist, so feiern die Brasilianer doch im ganzen Land. Traditionell wird fünf Tage lang - von Freitag bis Dienstag vor Aschermittwoch - gefeiert. An vielen Orten, auch in Rio, beginnen die Feierlichkeiten jedoch schon Wochen zuvor. Vor allem im Norden Brasiliens finden auch außerhalb der Saison gelegentlich Karnevals-Veranstaltungen statt.

Seinen Weg fand der Karneval nach Brasilien über die Portugiesen, die zunächst innerhalb der weißen Oberschicht dieses jährliche Fest zelebrierten. Doch auch die afrikanischen Sklaven brachten ihre ganz eigenen Einflüsse mit nach Brasilien. Diese reichten von afrikanischen Rhythmen bis hin zu Tanzschritten und dem Feder- und damals auch Knochenschmuck. Der Karneval gewann über die Zeit dadurch nicht nur an Farbe sondern auch an Beat.

In Rio wird der definitiv größte Karneval Brasiliens gefeiert. Eine Tradition, die aus der Stadt nicht wegzudenken ist. Genau diesen Spirit lassen die Cariocas zur Karnevalszeit versprühen. So wird in der ganzen Stadt mit Umzügen, Live-Musik und Straßenfesten so richtig gefeiert. Berührungsängste sollte man dabei am besten zu Hause lassen.

Fun-Fact: Ein bloco für jeden Geschmack
Neben den Paraden im Sambódromo werden auch Umzüge in anderen Stadtteilen gefeiert. Die sogenannten blocos sind oft thematisch ausgerichtet, so kann man zum Beispiel im Beatles-bloco inbrünstig zu den bekanntesten Hits der Pop-Giganten singen, während andere an die Zeit der 80er Jahre angelehnt sind und dort Vokuhila und bunte Leggings zur Standardausrüstung der Tänzer gehören.

Sambódromo - Das Herz des Karnevals

Sambódromo

Sambamusik wird seit 1917 in Verbindung mit Brasilien gebracht. Die Wurzeln des Samba liegen ursprünglich in Westafrika. Die Rhythmen kamen mit den afrikanischen Sklaven nach Brasilien und bildeten die Grundlage für den Samba, der zum zentralen Bestandteil des Karnevals in Rio wurde. 1928 wurde in Rio de Janeiro die erste Sambaschule "Deixa Falar" gegründet, viele weitere folgten darauf. Vier Jahre später wurde erstmals ein Wettbewerb zwischen den Sambaschulen ausgetragen.

Heute wird dieser Wettbewerb traditionell über vier Tage hinweg im Sambódromo ausgetragen, um am Ende die beste Sambaschule krönen zu können. Die Schulen bereiten sich das gesamte Jahr auf diesen Wettkampf vor, ähneln in ihrer Organisation schon fast Unternehmen, mit einer ganz eigenen Infrastruktur und Professionalität. Für jeden einzelnen Tänzer und jede einzelne Tänzerin ist die Teilnahme an der Parade im weltberühmten Sambódromo eine ganz spezielle Ehre.

Das Sambódromo
Das Herzstück der Paraden in Rio wurde 1984 unter der Leitung des Architekten Oscar Niemeyer, der u.a. auch für das Design der Hauptstadt Brasilia verantwortlich ist, erbaut. Die Arena hat eine Kapazität von rund 88.500 Zuschauern und ist ganze 700 Meter lang.

Die Umzüge, sogenannte desfiles, ziehen sich über vier Tage hinweg, beginnen jeweils am Abend und reichen bis in die Morgenstunden hinein. Dann kämpfen die 12 besten Sambaschulen um den Titel. Jede Schule hat rund 85 Minuten Zeit, um mit ihren prunkvollen Umzugswagen, bunten und extravaganten  Kostümen und Sambabeats zu punkten. Die Kostüme der Tänzer und Tänzerinnen sind dabei jedes Jahr thematisch neu ausgerichtet und keines der Kostüme wird zwei Mal vorgeführt. Alle sind in aufwendiger Handarbeit hergestellt, eigens für den großen Tag. Das Spektakel ist also nicht nur für die Zuschauer ein einmaliges Erlebnis, sondern auch für jeden einzelnen Teilnehmenden.


Reihenfolge der Paraden
Gewöhnlich eröffnen die Kinder-Sambaschulen einige Tage vor den Hauptevents die Saison im Sambódromo. Am Freitag laufen dann 15 Sambaschulen auf, um davon am Sonntag und Montag dann die 12 besten gegeneinander antreten zu lassen. Sonntag und Montag sind die beliebtesten Besuchstage im Sambódromo. Am darauf folgenden Samstag laufen dann noch einmal die fünf besten im Desfile de Campeones zum Abschluss auf.

Karneval in Rio 2019

Erleben Sie den Karneval mit Sambódromo als Highlight auf Ihrer Reise!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?